Sonntag, 24. August 2014

Dietmar Weber. Der Kapitän des ASV Bergedorf 85 im Interview: "Für mich als Neuling im Hamburger Fussballverband war es ein überragendes Gefühl ins Sander Tannen Stadion einzulaufen vor so vielen Fans."

85live: Hallo Dietmar, auf der Kaderliste steht hinter Deinem Namen als letzten Verein TSV Heiligenhafen. Was hat Dich von der Ostseeküste an die Bille vertrieben? Wie und warum bist Du zu den ASV Bergedorf 85 gekommen?
Dietmar Weber: Ich habe schon seit 5 1/2 Jahren in Uetersen gearbeitet bzw gewohnt und meine Freundin hier in Hamburg kennengelernt. Es hat gepasst und somit bin ich zu ihr nach Billstedt gezogen. Also musste ein neuer Verein her, in der Nähe und da wurde ich über Sport Nord angeschrieben, dass der ASV Bergedorf auferstehen möchte. Nach der gelungen Vorstellung der Ziele im Vereinsheim war mir sofort klar, hier bin ich genau richtig!

85live: Auch wenn Du vom Meer kommst, ist es ja keine Selbstverständlichkeit, dass Du an der Bille dann auch gleich Kapitän der Mannschaft wirst. Wie ist es dazu gekommen?
Dietmar Weber: Ich persönlich habe mir vorgenommen, mehr Verantwortung zu übernehmen. Mir war klar, dass ich mit 28 Jahren sowieso als Vorbild agieren sollte. Das letzte Wort hatte dann Jörg und der hat so entschieden.

85live: Die ersten drei Punktspiele gewonnen, im Pokal immerhin die erste Runde überstanden. Wie bewertest Du den Saisonstart?
Dietmar Weber: Sportlich betrachtet ist es sehr gut gelaufen. Anfangs haben wir einige Rückschläge hinnehmen müssen und haben trotzdem weiter hart gearbeitet. Dann kam der Erfolg im Pokal und wir wussten nun, dass wir gut vorbereitet sind für die Kreisklasse. Der Start in der KK war gelungen aber wir merken, dass wir noch enger zusammenwachsen müssen.
Für mich als Neuling im Hamburger Fussballverband war es ein überragendes Gefühl ins Sander Tannen Stadion einzulaufen vor so vielen Fans.

85live: Was klappt schon gut, was muss noch besser werden?
Dietmar Weber: Wenn man überlegt, dass wir erst vor ca. 8 Wochen angefangen haben zu trainieren, bin ich sehr zufrieden mit uns. Luft nach oben haben wir immer und ich weiß das die ganze Truppe jederzeit bereit ist sich zu verbessern.
Probleme haben wir z.Z. noch mit schwächeren Gegnern. Es gelingt uns nicht immer das Spiel zu machen bzw. uns nicht dem Gegner anzupassen.

85live: Möchtest Du was Bestimmtes beim ASV erreichen?
Dietmar Weber: Ich würde gerne den ASV bis in die Bezirksliga aktiv begleiten. Danach würde es mir Freude bereiten, wenn es weiter bergauf geht, dass ich außerhalb des Platzes mithelfen darf.

85live: Ihr trainiert zweimal die Woche. Ist da neben Beruf noch Zeit für andere Hobbys?
Dietmar Weber: Mein Hobby ist der Fusßall. Egal ob spielen, darüber diskutieren oder im TV verfolgen. Ich bin einfach fußballverrückt.

85live: Heiligenhafen – Uetersen - Hamburg. Kommst Du in einer Großstadt klar? Was ist gewöhnungsbedürftig?
Dietmar Weber: Da ich in Wien geboren bin, ist das Großstadtleben für mich nichts neues.

85live: Noch paar Satzergänzungen…
Ich spiele Fußball, weil… ….meine Mum mir im Wiener Stadtpark Fussball beigebracht hat. =)

Richtig ärgerlich werde ich, wenn… … Menschen persönlich beleidigend werden.
Der beste Fußballer überhaupt, ist… … ALEX MEIER
Der Trainer könnte ruhig mal… … etwas strenger mit uns sein.
In Bergedorf mag ich am liebsten… … das Sander Tannen Stadion


85live: Sollte irgendwann eine Fee auf Dich zukommen und Dich nach deinen drei wichtigsten Wünschen fragen…
Dietmar Weber:
    - Eine gesunde Familie
    - mehr Integration für Kinder
    - Eintracht Frankfurt wird Deutscher Meister

85live: Dir liegt noch was auf dem Herzen...
Dietmar Weber: Ich möchte allen Fans für ihre lautstarke Unterstüzung danken. Ohne euch wäre der Fussball beim ASV nicht so einzigartig.
Wir brauchen euch!  
85live: Vielen Dank für das Interview !!!


Kommentare:

  1. Ein starkes Interview mit tollen Antworten.
    Mannschaft, Umfeld, Fans sowie die neue Liga machen einfach Freude.
    Bis gleich an den Sander Tannen!

    AntwortenLöschen
  2. Ich fands klasse wie die Mannschaft in der zweiten Halbzeit jedes Tor meist wirklich ansehnlich herausgespielt hat. Die Gegenwehr hielt sich natürlich in Grenzen, aber dann musst Du auch erstmal 11 Buden machen in einer Halbzeit. Mir hat es Spass gemacht und ich freue mich auf die weitere Saison. Die Truppe strahl echt was aus.

    AntwortenLöschen
  3. Das ist wirklich eine klasse Mannschaft !!!
    Da war ein Tor schöner als das andere .
    Man kann das nächste Spiel kaum erwarten.

    AntwortenLöschen
  4. Ra(e)?iner, fand ich weltklasse, dass Du am Freitagabend quer durch Hamburg reist um uns zu unterstuetzen. Besten Dank.

    AntwortenLöschen