Freitag, 9. Februar 2018

Elstern-Round-Up 3/18




Am Tag, an dem die SPD sämtliche Karnevals-Büttenredner der Kult-Sitzung „Mainz bleibt Mainz“  schier zur Verzweiflung bringt, da die Karnevalisten gar nicht so schnell ihre Reden ändern können, wie die SPD Eilmeldungen provoziert,  blicken wir nüchtern und total unpolitisch auf die Wochenend-Spiele des ASV Bergedorf 85 :

Zuvor ganz aktuell ein Hinweis unserer Dartabteilung:

Jetzt gerade am Freitagnachmittag läuft bereits ab 16:00 Uhr im Vereinshaus der „Youth-Steelers-Afternoon-Club“, an dem alle Dartineressierten Jugendlichen im Alter von 8 -17 Jahren kostenlos auf der tollen Dartanlage des ASV Pfeile werfen können.

Über unseren Twitter-Account haben wir Sie schon über den Pokalknüller der Handballer der SG Bergedorf/ VM  gegen den eine Klasse höher spielenden FC St. Pauli informiert.
Gestern fand nun der Pokalfight statt.
Leider verloren die 1. Herren der Spielgemeinschaft, aber haben bei dem Spiel viele Fans gewonnen. Großartig gekämpft und nur 26:29 gegen St. Pauli verloren.

Nun aber zum Fußball:

Drei Mal testeten die Jungs von Trainer Jörg Franke bereits – alle Gegner spielten eine Klasse höher in der Bezirksliga. Die Bilanz kann sich sehen lassen: Schwarzenbek 3:2 bezwungen und letztes Wochenende ein 5:3  Sieg gegen ETSV Hamburg. Nur gegen den West-Bezirksligisten Hansa 11 verloren die Elstern 3:6.
Bei den Spielen überzeugten sämtliche eingesetzten Neuzugänge bisher. Besonders Mikel Ehmke lässt einiges erwarten. Trotz vielleicht noch (!)  paar Kilo zu viel auf den Rippen, zeigt er bisher , was für ein großartiger Fußballer er ist.

Nun geht es am Sonntag, den 11.2.18 um 14 Uhr auf heimischer Anlage an den Sander Tannen zum ersten Mal gegen eine klassentiefere Elf. TuS Hamburg 2 spielt in der Kreisklasse 8 und hat Aufstiegsambitionen.

Neben den 1. Herren sind noch die 1. B-Junioren des ASV Bergedorf 85 am Ball. Momentan sind die Jungs Tabellenführer und versuchen diesen am Sonnabend um 11:00 Uhr gegen den Hetlinger MTV zu verteidigen.

Die 1. D-Jugend unseres Traditionsvereins spielt am Sonntag ebenfalls zuhause um 12:30 Uhr gegen die TuS Aumühle.

Alle Ansetzungen gibt es auf der Homepage der Fußballer des ASV Bergedorf 85.

Wir wünschen viel Spaß jetzt beim Darten, später beim Heisswecken-Essen und Karneval gucken und bei den nächtlichen Olympiaübertragungen. Frische Luft tanken Frau und Mann dann an den Sander Tannen beim Elstern anfeuern !!!

Freitag, 2. Februar 2018

Elstern-Round-Up 2/18



Die Szenerie erinnerte ein wenig an Wimbledon. Doch statt weißgekleideten Menschen in kurzen Hosen bzw. Röcken, die im Schatten des Centre Courts auf den Nebenplätzen Tennis spielen,  liefen die Akteure gestern vor den mächtigen Tribünen des Fußballstadions am Millerntor einem etwas größeren Ball hinterher.
Das Endergebnis des Freundschaftsspiels zwischen Hansa 11 und unserem ASV Bergedorf 85 hätte sogar auch zum Tennis gepasst – 6:3 für das Heimteam.  Das Resultat sieht im Fußball deutlicher aus, als es ist.
Die Elstern konnten gegen den Bezirksligisten, der in der Staffel West im oberen Tabellendrittel anzutreffen ist, recht gut mithalten.
Dies bestätigte auch Hansa 11- Trainer Ingo Desombre - coacht das Team zusammen mit Holger Bichel - unserem Blog gegenüber:

„85 hat zu Beginn des Spiels die bessere Aufteilung gehabt. Den Ball gut in den eigenen Reihen laufen lassen und das Spiel offen gestaltet. Hansa dagegen etwas pomadig im Spielaufbau. Einzig und allein beim Ausnutzen der Torchancen das reifere Team. Im zweiten Abschnitt das gleiche Spiel. 85 hält das Spiel offen, versäumt es aber die Tore zu machen. Hansa übersteht die Drangperiode und kommt nun besser ins Spiel, trifft zwischendurch zum klaren 4:1.
85 gibt nicht auf, vergibt die Möglichkeiten wieder ins Spiel zu kommen. Mitte der zweiten Hälfte hätte es gut und gerne 4:4 stehen können. Hansa macht aber die Tore und gewinnt nicht ganz unverdient am Ende gegen einen starken Gegner mit 6:3. Bergedorf mit einer geschlossenen Teamleistung. Hansa 11 wünscht dem Team um Jörg Franke alles Gute für die Saison mit dem hoffentlich besseren Ende für sich und dem Aufstieg in die Bezirksliga“
(nebenstehend sehen wir die Trainer Ingo Desombre und Jörg Franke)

Nachdem letztes Wochenende SC Schwarzenbek im  Testdebut 2018 mit 3:2 bezwungen wurde und gestern also gegen Hansa der Kürzere gezogen wurde, steht jetzt am ersten Wochenende des Februars Test Nummer 3 an. Wieder geht es gegen einen Klassenhöheren : ETSV Hamburg aus der Bezirksliga Ost.
Am Sonntag um 14 Uhr ist auf dem Kunstrasenplatz an den Sander Tannen Anpfiff. Ganz sicher ein sehr interessantes Lokalderby, dass nur ganz selten im Herrenbereich bisher vorkam.

Nur noch ein weiteres Fußballteam des ASV spielt an der jetzt endlich doch noch kälteren frischen Luft:
Die 1. B-Junioren müssen  am Sonntag um 12 Uhr nach Berne reisen, wo die Jungs auf den dort ansässigen Turn- und Sportverein treffen.
Letzte Woche sehnte man das große Duell gegen Altona 93 entgegen, doch die Jungs aus Altona mussten kurzfristig absagen, so dass die Punkte kampflos in Bergedorf blieben.

Die Mädchen des ASV Bergedorf 85 dürfen noch einmal in der Halle ran:
Ebenfalls Sonntag ab 9:30 Uhr geht es in der verbandseigenen Sporthalle des HFV für die D-Juniorinnen gegen Kontrahentinnen der HT16, SC Vier- und Marschlande und dem Bramfelder SV.

Alle genauen Ansetzungen auf der Internetpräsenz der Fußballabteilung!

…..

Die Handballer der SG Bergedorf/ VM gehen momentan durch das Tal der Tränen. Obwohl 1. Frauen und 1. Männer beide im Viertelfinale des Hamburger Pokals eingezogen sind, läuft es in der Punktrunde nicht mehr so richtig.
Lange Zeit spielten die Frauen der SG ganz oben in der Tabelle der Hamburg-Liga mit, doch mittlerweile haben sich schon 11 Minuspunkte angesammelt und der Zug nach ganz vorne ist bereits abgefahren.

Die 1. Herren erleben gerade, dass oftmals die zweite Saison nach dem Aufstieg , die viel Schwerere ist. Startete man noch echt gut in die Saison , stehen die Riedel-Mannen jetzt acht Spieltage vor Schluss mit nur sechs Zählern am Tabellenende. Zeit, dass sich was dreht:
Vielleicht gelingt ja morgen am Samstag beim TV Fischbek (18 Uhr  Sporthalle Süderelbe) der Umschwung.
Die 1. Damen spielen am Sonntag zuhause am Ladenbeker Furtweg um 16 Uhr gegen den Mooregger SV.

Alle Infos zu den Handballern auf deren stets aktuellen Homepage!


Die Dartsparte des ASV bot am vergangenen Dienstag wieder „Steeldart für alle“  im Vereinsheim an. Die Resonanz war wieder großartig:
Insgesamt waren zu diesem freien Training 17 Spieler da – neun Neue!
Das Newcomer-Turnier gewann  Luca, gerade 12 Lenze alt – ein großes Talent !!!

Fotos: Werner Heitmann

Freitag, 26. Januar 2018

Elstern-Round-Up 1/18






Aus sportlicher Sicht, sticht das Ranglisten-Turnier, an dem die  Dartsparte des ASV Bergedorf 85 an diesem Wochenende teilnimmt, heraus.
Auch Nichtmitglieder können teilnehmen (siehe nebenstehendes Plakat).

Das Ranglisten Turnier veranstaltet der LDVH im KÖ (Winterhuder Weg 29) aus. Der Verband richtet acht Turniere im Jahr aus. Die besten 16 Spieler nehmen dann an der Deutschen Meisterschaft in Kirchheim teil !

Der momentane Ranglistenstand der bestplatzierten Darter vom ASV Bergedorf 85:
Stefan Linnenbrügger (17.), Randolph König(30.) und Juergen Glismann (30.)
(Im Schnitt nehmen immer so 100 Darter am Ranglistenturnier)



Über eine nachahmenswerte Aktion der Dartsparte möchten wir auch gerne berichten:

Die Jugendtage der Darter im Vereinsklubheim !!!
An zwei Nachmittagen im Februar können interessierte Jugendliche die Dartanlage im Klubhaus kostenlos nutzen (siehe Plakat – zum Vergrößern bitte klicken)


Ein großer Erfolg war der Schnupper-Dart-Abend am vergangenen Mittwoch im Vereinsheim. Begeistert teilt uns Spartenleiter Randy König mit, dass neun neue Gesichter mitgespielt haben (Alter zwischen 15 und 78).



Gäbe es in unserer Fußballabteilung eine Rangliste, würde gewiss Norman Leßmann ganz weit oben stehen. Seit dem Neubeginn der Fußballabteilung 2014 zeigt Norman regelmäßig, welch toller Fußballer und fairer Sportsmann er ist.
Dies konnte man gleich schon beim ersten Spiel der Elstern sehen, als er dermaßen souverän und mit geschliffener Schusstechnik  einen Elfmeter im Freundschaftsspiel gegen Curslack Neuengamme verwandelte – es war auch das erste Tor für den ASV seit 2008, als der Fußball zwischenzeitlich zum FC Bergedorf wechselte.

Das Fußballspielen ganz schön auf die Knochen geht bzw. diese in all den Jahren durch Training und Spiele ziemlich verschließen werden, können sicherlich viele Leser aus eigener Erfahrung bestätigen.
Nachdem vor Kurzem schon Pattrick Kossatz seine Fußballschuhe verletzungsbedingt an den Nagel
hängte,  muss nun unser 30 jährige Kapitän Norman Leßmann seine Karriere beenden. Die Ärzte stellten einen Knorpelschaden im Knie fest, der ein Weiterspielen nicht mehr möglich macht. Dazu lesenswerter Artikel bei fussifreunde.de !!!

Für die Elstern ist diese Lücke auf dem Spielfeld kaum zu schließen – erst recht wenn man bedenkt, dass mit dem bereits oben erwähnte Patrick Kossatz und auch Jakob Föhres, der studienbedingt Hamburg zunächst verlässt, zwei weitere sog. Kreativspieler nicht mehr für 85 kicken.

Gut, dass die 85-Verantwortlichen auf dem Transfermarkt in der Winterpause gute Verstärkungen an Land gezogen haben:

An erster Stelle ist hier unser Rückkehrer Justin Gauger zu nennen. Justin, der als „Elstern-Kücken“ in der Debut-Saison des ASV Bergedorf 85  sich in die Herzen der Fans spielte ( u.a. im bereits erwähnten Freundschaftsspiel gegen SVCN spielte er frech groß auf) kommt nach einer Zeit in der Bezirksliga beim ETSV Hamburg zurück an die Sander Tannen.

Ebenfalls verstärken zwei Spieler, die zuletzt bei Billstedt-Horn ebenfalls Bezirksliga-Luft schnupperten die Offensive:

Mikel Jason Ehmke fühlt sich im offensiven Mittelfeld am wohlsten , Kollege Benjamin Vermehren  ist Typ Torjäger !

Vergleichbar mit dem „Spieler-Typ Sven Pinz“ ist  vielleicht Roman Kasyanenko. Roman hat zuletzt in der Stadtliga Leipzig gespielt und war sogar mal bei de rZweitvertretung von Sachsen Leipzig aktiv.

Malte Golinske ist mit seinen 28 Jahren schon fußballerisch sehr erfahren und kommt – wie viele bereits beim ASV kickenden Akteuere – von VfL Lohbrügge.

Neugierige und erwartungsvolle Fans können bereits am Sonntag, den 28.01.2018 um 14 Uhr sich ein Bild vom Team machen, wenn in Freundschaft gegen den SC Schwarzenbek  an den Sander Tannen gespielt wird.

Aber nicht nur die Herren sind wieder draußen im Einsatz, auch wieder einige Jugendteams:

Dabei erweckt der Punktspielauftakt unser 1. B-Jugend große Aufmerksamkeit:  ASV Bergedorf 85 vs. Altona 93 heißt die Begegnung ! Die Jugendteams dieser Traditionsvereine spielen am Samstag um 11 Uhr auf dem Kunstrasenplatz an der Krusestraße.
Zeitgleich – jedoch auswärts – kicken die 1. D-Junioren beim Rahlstedter SC, dem Tabellenführer der Staffel.

Interessant auch der Hallenauftritt der 2. D-Jugend: Am Samstag ab 9 Uhr wird es in der Sporthalle in Fünfhausen sicherlich hoch hergehen.  Für unsere kleinen Elstern ist nach dem Galaauftritt letztes Wochenende,  an dem  alle vier Partien gewonnen werden konnten, ein toller Platz bei den Hamburger Hallenmeisterschaften möglich.

Auch die 1. E-Junioren sind in der Halle am Sonnabend aktiv: Ab 10:45 Uhr geht es gleich nebenan am Ladenbeker Furtweg mit viel Spaß und Einsatz los.

Die Elstern-Mädchen testen schon draußen:  Am Sonntag um 10 Uhr Sander Tannen

Alle Ansetzungen gibt es in der Vorschau auf der Homepage der Fußballabteilung !

Foto: Homepage der Fußballsparte ASV Bergedorf 85