Donnerstag, 1. Dezember 2016

Elstern-Round-Up 34/16





Endlich mal wieder ein Erfolgserlebnis für den HSV, werden die Rautenfans unter unseren ASV-Dartern vielleicht am Dienstagabend zähneknirschend gedacht haben.
Am letzten Dienstag gastierte nämlich die 2. Mannschaft der HSV-Dartabteilung in unserem schönen Clubhaus an den Sander Tannen. Die heimischen Dart-Elstern mussten sich im Punktspiel der Dart-Verbandsliga mit 3:9 geschlagen geben.
Die rührige Dartsparte des ASV Bergedorf 85 hat übrigens dieses schöne Ankündigungs-Video produziert.
Die Grafik zeigt den  Terminplan für den letzten Monat des Jahres .
Am Nikolaus-Dienstag findet wieder ein sog. Freies Training im Vereinshaus statt, zu dem alle Interessierten herzlich eingeladen sind.

Zeitgleich zum HSV-Gastspiel im Clubheim, gab es nur quasi ein paar Dartwürfe entfernt den großen Pokalspieltag bei den Handballern der SG Bergedorf/ VM (ein Stammverein ist der ASV Bergedorf 85). Es standen zeitgleich in den beiden Sporthallen des Schulzentrums am Ladenbeker Furtweg die Zweitrunden-Pokalspiele der 1. Damen und 1. Herren an:
Mit dem Sieg (28:20)  der Titelverteidigerinnen aus Bergedorf gegen das Team aus Barmbek konnte gerechnet werden – wenn auch beide Teams in der Hamburg-Liga nicht weit auseinander platziert sind, doch dass die Männer die Spitzenmannschaft Aumühle-Wohltorf mit 28:25 aus dem Pokal werfen ist bemerkenswert.
Auch wenn die Gäste aus Aumühle nicht in Bestbesetzung zum Pokalspiel antraten, dieser Sieg im Prestigeduell tut gut.

Diesen Sonntag, den 4.12.16  haben die Handballer ihren „Weihnachtsheimspieltag“ ausgerufen. Ab 16 Uhr geht’s diesmal in der Halle Durchdeich los:
Die 1. Damen beginnen mit dem Spiel gegen den Tabellensiebten SG Hamburg Nord. Um 18 Uhr  spielen die 1. Herren gegen den Dritten der Hamburg-Liga HTS/BW96.
Zur Feier des Tages gibt es Schokolade und Glühwein gratis !!!

Alle hin da !!

Gut, dass die Fußballer schon am Samstag kicken…

Am Sonnabend, den 3.12.16 um 15 Uhr auf dem Silberberg findet das Top-Spiel Düneberger SV gegen den ASV Bergedorf 85 statt.
Wir wollen gar nicht viele Worte verlieren, sondern nur Otto Rehhagel zitieren: „Die Wahrheit liegt auf dem Platz!“
Also Elstern, kämpfen !!!


Diese Fußballweisheit haben unsere ausgebufften Senioren natürlich intus.
Am Freitag, den 2.12.16 können die Senioren des ASV Bergedorf 85 vorlegen, wenn um 19:30 Uhr die Partie gegen MSV Hamburg angepfiffen wird.

Unsere D- und E-Junioren sind dieses Wochenende wieder bei den Hamburger Hallenmeisterschaften aktiv.
Ingo Arndt (Trainer der E-Junioren) muss mit seinen Jungs ganz früh nach Harburg reisen. Bisher spielen die kleinsten Elstern eine tolle Hallenrunde. Von 25 Teams ist man momentan Siebter!!

Paul Schäfer kann am Sonntag etwas länger ausschlafen, spielen seine D-Junioren erst um die Mittagszeit – dann allerdings in Finkenwerder. Tipp: Anreise mit der Elbfähre lohnt sich.

Alle Termine und Spielorte auf der Homepage der Fußballabteilung.

85live – die Elsternpost wünscht ein schönes 2. Adventswochenende !!

Freitag, 25. November 2016

Elstern-Round-Up 33/16




Letzte Woche schauten wir mit Spannung nach Berlin, wo die deutschen Schwimmer ihre Kurzbahnmeisterschaften austrugen. Dort startete Maxine Wolters von der SG Bille, von dem der ASV Bergedorf 85 neben der TSG Bergedorf, SV Nettelnburg/ Allermöhe, VFL Lohbrügge und SC Vier- und Marschlande ein Stammverein ist.
Mit Bravour schwamm Maxine die acht Bahnen ihrer Paradedisziplin 200 Meter Lagen und wurde Deutsche Meisterin in einer großartigen Zeit von 2,09,84 Minuten. Das war ihr erster Titel im Erwachsenenbereich.  Die Belohnung folgte nun unter der Woche: Der Deutsche Schwimmverband nominierte Maxien Wolters als eine von 12 Schwimmerinnen und Schwimmer für die Kurzbahnweltmeisterschaften.
In Windsor in Kanada finden vom 6. bis zum 11.12.2016 die Weltmeisterschaften statt und es heißt dann auch dort :
„Hier schwimmt Bergedorf“ (Das neue Vereinsmotto der SG Bille)
Zur Vorstellung der SG Bille im Sonderheft anlässlich des 130 jährigen Bestehens des ASV Bergedorf 85 (ab Seite 31)

Alles andere als erfolgreich war unsere erste Fußballmannschaft.
Es soll einfach nicht sein. Zum wiederholten Mal bestand vor dem Spiel die Möglichkeit durch einen Sieg die Tabellenführung zu übernehmen. Auf dem Papier stand auch kein übermächtiger Gegner . Doch wie schon zuletzt zuhause gegen den Lauenburger SV versagten scheinbar auch jetzt wieder beim FSV Geesthacht II die Nerven. Statt eines erhofften Sieges, verlor man sogar.
Der Zeitpunkt kurz vor Spielende war dann auch noch doppelt bitter. Wie vor Wochen beim damaligen Tabellenletzten TSV Glinde II, war das Team nicht mit einem Punkt zufrieden und lief sozusagen ins Verderben..
Was mögen die Gründe sein?

In Geesthacht fehlten zwei wichtige Korsettstangen (Torwart Marc Stückler und Abwehrchef Christian Kautz). Dies mag nicht ausschlaggebend gewesen sein, die anderen Spieler können ja auch Fußball spielen, aber es ist symptomatisch. Aufgrund Verletzungen und sonstiger Ausfälle konnte bisher nie mit einer eingespielten Truppe  Matches absolviert werden.
Schauen wir uns die bisherigen Startaufstellungen kurz an:

Lauenburger SV : Stückler, Kautz, Weber, Dahlström, Röner, Hoffmann, Peters, Föhres,  Leßmann, Koßatz, Funk
Geesthacht II : Stückler, Herrmann, Krahn, Funk, Kautz, Runge, Leßmann, Röner, Koßatz, Schuster, Peters  (Veränderungen zum Vorwochende: 4)
Oststeinbeker SV : Stückler, Röner, Herrmann, Peters, Krahn, Schuster, Kautz, Leßmann, Koßatz, Föhres, Funk (1)
Düneberg: Stückler, Krahn, Kautz, Weber, Heinze, Leßmann, Dahlström, Röner, Schwien, Schuster, Föhres  (4)
Willinghusen: Stückler, Krahn, Herrmann, Peters, Röner, Kautz, Schuster, Leßmann, Rauscher, Föhres, Funk (4)
TSG Bergedorf: Stückler, Krahn, Dahlström, Bender, Röner, Kautz, Schuster, Rauscher, Leßmann, Föhres, Funk (2)
Curslack II: Stückler, Bender, Herrmann, Kautz, Dahlström, Schuster, Rauscher, Schwien, Föhres, Leßmann, Funk (2)
Altengamme II: Stückler, Hoffmann, Kautz, Herrmann, Röner, Bender, Rauscher, Schuster, Leßmann, Föhres, Funk (2)
Glinde II : Stückler, Hoffmann, Kautz, Bender, Röner, Rauscher,Schuster,  Runge, Schwien,  Föhres, Funk (2)
Aumühle: Stückler, Hoffmann, Kautz, Weber, Röner, Bender, Rauscher, Koßatz, Föhres, Leßmann, Funk (2)
Lohbrügge II: Stückler, Hoffmann, Weber, Kautz, Röner, Rauscher, Schwien, Föhres, Koßatz, Leßmann, Funk (1)
Atlantik : Stückler, Hoffmann, Weber, Kautz, Röner, Rauscher, Schuster, Föhres, Schwien, Runge, Funk (2)
FC Lauenburg: Stückler, Hoffmann, Herrmann, Kautz, Röner, Rauscher, Schuster, Föhres, Koßatz, Schwien, Leßmann (3)
Gülzow: Stückler, Hoffmann, Herrmann, Kautz, Röner, Schuster, Dahlström, Schwien, Koßatz, Leßmann, Funk (2)
Hamwarde: Stückler, Hoffmann, Weber, Kautz, Bender, Schuster, Rauscher, Leßmann, Koßatz, Föhres, Funk (3)
Lauenburger SV : Stückler, Hoffmann, Kautz, Weber, Röner, Schuster, Rauscher, Bender, Leßmann, Koßatz,  Funk (1)
Geesthacht II : Donath, Bender, Herrmann, Weber, Röner, Rauscher, Schuster, Heinze, Schenke, Koßatz, Leßmann (4)

Nun empfangen unsere Elstern mit dem Oststeinbeker SV ein Team, das nach schwachen Saisonstart nun langsam ins Fahrwasser zu kommen scheint. Bekanntlich zählt für den ehrgeizigen OSV-Trainer Simon Gottschling fast nur der Erfolg. Er wollte eigentlich ganz oben dabei sein.
Um 14 Uhr am Sonntag wird an den Sander Tannen vom ASV eine Spitzenleistung notwendig sein, um mit einem Sieg die doch letzte Woche arg enttäuschten 85-Fans wieder zu versöhnen.

Gleich in gut zwei Stunden versuchen die Senioren des ASV Bergedorf 85 nach einer Zwangspause – letzte Woche fiel das Punktspiel aus – wieder da weiterzumachen , wo sie aufgehört haben: Mit erfolgreichem Fußball!
Zweiter gegen Dritten heißt es heute, wenn um 19:30 Uhr die Senioren von Voran Ohe auf den Kunstrasen der Sander Tannen auflaufen.

Der Gegner unserer  B-Jugend hat am Samstag eine weite Auswärtsfahrt vor sich. Vielleicht wird sogar die Elbfähre benutzt, wenn der Tabellenführer Este 06/70 zu den Sander Tannen anfährt. Der Anpfiff ist um 13 Uhr !

Bei den Hallenmeisterschaften sind diesmal unsere beiden E-Juniorenteams dabei:
Die E-Mädchen spielen am Sonntag in Alsterdorf, die E-Junioren in Harburg am Samstag.

Alle Termine und genauen Spielorte finden Sie auf der offiziellen Homepage der Fußballabteilung!


……..

Was machen unsere Handballerinnen und Handballer der SG Bergedorf /VM ?

Die 1. Damen der SG konnten ihr letztes Spiel gegen Alstertal Langenhorn recht deutlich gewinnen. Dadurch konnte Rang Zwei behauptet werden. Diesen gilt es durch eine weitere konzentrierte Leistung beim TSV Ahrensburg zu verteidigen.
Anwurf in Ahrensburg um 16:00 am Sonntag, den 27.11.16.

Ebenfalls am 1. Advent müssen die 1. Herren zu einem Auswärtsspiel reisen. Um 18 Uhr empfängt Alstertal/ Langenhorn unsere SG. Dies wird ein Spiel auf Augenhöhe. Trifft doch der Vierte auf den Fünften !

Am Dienstag, den 29.11.  finden dann parallel in den beiden Sporthallen um 20:15 Uhr zwei absolute Pokalschlager statt. Die 1. Herren empfangen Prestige-Gegner  Aumühle/ Wohltorf und die Damen das starke Barmbeker Team.

Freitag, 18. November 2016

Elstern-Round-Up 32/16




Lange ist es her, dass ein Team des ASV Bergedorf 85 di Chance hat, in ein Pokal-Viertelfinale einzuziehen.
Am Sonntag, den 20.11.2016 könnte es mal wieder soweit sein. Um 11 Uhr empfangen unsere E-Juniorinnen die Mädchen vom Eimsbüttler TV. Der Gast aus Eimsbüttel kommt mit einer famosen Form an die Sander Tannen : Die letzte Niederlage gab es für das Team von Trainer Jens Fuest Ende September. Es folgten zum Teil deutliche Siege in ihrer Meisterschaftsrunde.
Doch unsere Mädels brauchen sich nicht zu verstecken. In ihrer ersten Saison beim ASV Bergedorf 85 spielen sie prächtig auf und gewannen auch drei der letzten vier Spiele.
Wir drücken am Sonntag die Daumen und verfolgen die weitere Entwicklung der E-Mädchen mit Spannung.

Kommen wir zu unserer Ligamannschaft, bei der es kaum spannender laufen könnte. Die Hinrunde haben die Elstern mit 35 Punkten abgeschlossen. Das ist eine richtig gute Ausbeute. Sollte dieselbe Anzahl auch in der Rückrunde eingesammelt werden, könnte das Tor in die Bezirklsliga weit offen stehen.
Auch unser 85-Chronist ist mit der aktuellen Entwicklung der 1.Herren sehr zufrieden und findet in seinem „Schlusswort“ seines letzten Beitrags sehr freundliche Worte für das von Jörg Franke, Jürgen und Patrik Paap betreute Elstern-Team.  
Wie schwierig es ist,  an die Hinrunde anzuknüpfen, wurde schon letzten Sonntag deutlich. Konnte der ASV zuletzt zwei Mal gegen den Lauenburger SV gewinnen, musste man nun sich mit einem 1:1 begnügen. Lange sah es sogar an eine richtig bittere Schlappe aus, aber Kapitän Norman Leßmann sorgte mit seinem „Stocher-Tor“ zumnidest dafür, dass ein Punkt in Bergedorf blieb.
Gewiss ist es kein Vorteil, auf den Mini-Kunstrasenplatz an den Sander Tannen spielen zu müssen. Auf so engen Plätzen kann der Gegner spielerische Unterlegenheit leichter durch Kampf und Einsatz ausgleichen – und dies taten die Lauenburger auch.
Haken wir das Spiel ab, die nächste Aufgabe wird nicht einfacher.
Wer denkt, es wird so einfach wie beim 9:0 Kantersieg im Sommer, der sollte lieber am Sonntag zuhause bleiben. Gegner FSV Geesthacht II hat immerhin schon 17 Punkte ergattert und zuhause u.a. den Oststeinbeker SV geschlagen. Der Grandplatz, auf dem vermutlich gegen 85 gespielt wird, sollte dem Team von Serkan Öztürk ebenfalls in die Karten spielen.
Bei einem Blick nach Draußen sollte  auch ein Spielausfall in Betracht gezogen werden.

Das Schlagerspiel findet morgen in Düneberg statt. Der haushohe Titelaspirant empfängt den punktgleichen Dritten aus Altengamme. Eine Vorschau auf den Kreisligaspieltag gibt es auf der Homepage der ASV-Fußballer.

Die Senioren sollten eigentlich jetzt schon bald in Nettelnburg zum Spitzenspiel antanzen. Doch dieses Match wurde soeben vom Verband aufgrund der Platzbedingungen abgesagt.

Die B-Junioren des ASV Bergedorf 85 treten am Sonnabend um 15:30 Uhr in Rahlstedt an. Endlich wieder Fußball mögen sich die Jungs denken, fand ihr letztes Spiel doch vor sechs Wochen statt. Drücken wir die Daumen, dass in Rahlstedt der Ball rollen wird.

Diese Wetter-Sorgen haben die kleinsten Elstern nicht. Die Halle ist längst angesagt. So kicken die Jungs von Paul Schäfer – D-Jugend - bereits am Samstag in der Halle am Ladenbeker Furtweg (ab 13 Uhr). Trainer Ingo Arndt fährt mit der E-Jugend am Sonntag nach Mümmelmannsberg (1. Spiel ab 12:45 Uhr)
Die genauen Termine finden Sie in der Vorschau auf der ASV-Seite.

………………………

In Berlin finden an diesem Wochenende die Deutschen Kurzbahnmeisterschaften statt. Mit am Start  - in ihrer Paradedisziplin 200 m Lagen – das Ausnahmetalent Maxine Wolters der SG Bille (ein Stammverein ist der ASV Bergedorf 85).

„Hier schwimmt Bergedorf“
Mit diesem Aufmacher startet die neue Homepage der SG Bille.

Für die Handballer der SG Bergedorf/ VM (Der ASV ist hier ebenfalls bekanntlich ein Stammverein) steht ein erneuter „Doppelspieltag“ an. Soll heißen , zunächst spielen die 1. Damen der SGBVM gegen SC Alstertal/ Langenhorn  um 16 Uhr am Sonntag. Im Anschluss die Herren gegen TSV Ellerbek.
Vielleicht eine gute Gelegenheit  für die Fußballfans nach dem Spiel in Geesthacht mal in der großen Sporthalle Ladenbeker Furtweg II vorbeizuschauen.

Die Steeldarter des ASV Bergedorf 85 haben dieses Wochenende spielfrei. Am Dienstag, den 22.11.16 ist freies Training im Klubhaus des ASV. Ab 18:30 Uhr ist jeder Gast willkommen.

Foto: Werner Heitmann